Bonn Festival | Das Festival
14574
page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-14574,qode-quick-links-1.0,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-11.2,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.2.1,vc_responsive
 

Das Festival

Das Bonn Festival findet am Freitag den 10. November während der Weltklimakonferenz statt und richtet sich neben den Bonnern auch an die internationalen Gäste. bonn.pop will das internationale Flair für die Bewohner ihrer Stadt erlebbar machen, in dem sie eine Bühne für Begegnung schaffen und zeigen, dass Bonn bunt und vielseitig ist.

Das Bonn Festival ist ein Alters – und Genreübergreifendes Happening und bietet zwölf Veranstaltungen zu einem Preis, welcher 9,90€ (exkl. VVK Gebühr) beträgt. Durch den günstigen Vorverkaufspreis richtet es sich auch an das junge Publikum und bietet neben einer Vielzahl an Konzerten, auch Theater, Comedy und Partys. Inhaltlich bietet das Programm durch seine Abwechslung für einen jeden etwas. Es wird lebendig, teilweise exotisch und vereinzelt auch schrill und ermöglicht dem Besucher neben bekannten Locations auch besondere Veranstaltungsorte kennenzulernen.

es geht darum aufzuzeigen, dass Bonn eine rege Subkulturszene hat.

Der bonn.pop e.V. wird mit dem Bonn Festival das erste Mal öffentlich in Erscheinung treten. Er ist der Zusammenschluss von Veranstaltern, Spielstätten, Medien und Non-Profit-Organisationen im Bereich Pop, Rock und Subkultur in Bonn.

Neben einer Vernetzung untereinander, einem aktiven politischen Engagement für die freie Szene und einer innovativen Gestaltung der kulturellen Infrastruktur, geht es darum aufzuzeigen, dass Bonn eine rege Subkulturszene hat. Diese wird durch die gut 30 engagierten Kulturschaffenden repräsentiert, welche auch außerhalb der Hochkultur einen prall gefüllten Veranstaltungskalender anbieten.